Home » Allgemein » CHLORELLA das “Wundermittel”

CHLORELLA das “Wundermittel”

Eingetragen in: Allgemein | 0

“kleines Grünchen” wäre die exakte Übersetzung von “Chloros” und “ella”

Chlorella ist eine Süßwasseralge. Bestandteil des Phytoplanktons mit grandiosen Auswirkungen auf den menschlichen Organismus. Seit 1951 wird an der Universität in Tokio geforscht. Die Liste der guten Gründe sie als Supplement zu nehmen ist lange: CHLORELLA

Chlorella – enthält einen ausgewogenen Mix aus Vitaminen und Minerstoffen

– vermehrt sich unter guten Kulturbedingungen

– kann Kohlendioxid in Sauerstoff umwandeln

– kann als ganze Pflanze verzehrt werden

– ist reich an Proteinen in ausgewogener Aminosäurenzusammensetzung

– enthält Substanzen, die das Wastum nützlicher Bakterien fördern

– enthät eine geschwürhemmende Substanz

– besitzt emulgierende Wirkung

– hat einen sehr hohen Chlorophyllgehalt

– enthält fünfmal so viel Chlorophyll wie Spirulina und zwölfmal so viel wie Gerstengras

Das kleine “Wundergrünchen” kann die Lebenserwartung verlängern und den Alterungsprozess verlangsamen. Sie unterstützt das Immunsystem, reguliert neurologische und endokrine Funktionen, reinigt Blutgefäße, verschiebt den pH-Wert des Körpermilieus von sauer nach alkalisch und steht an erster Stelle für die Unterstützung der Entgiftungsfunktionen des Gewebes und der Zellen.

DIE UNTERSCHIEDE BEI CHLORELLA

In Asien ist Chlorella eines der meisterforschten und verwendeten Nahrungsergänzungsmittel. Die verschiedenen Sorten unterscheiden sich in der Bindungskapazität von Toxinen und der Verträglichkeit.

Chlorella pyrenoidosa besitzt durch einen hohen Eiweißanteil eine Bindungskapazität von über 50%. Wird aber oft schlecht vertragen, da sie oft mehr an Toxinen löst als gleichzeitig gebunden werden kann. Meistens wird sie auch zu wenig dosiert eingenommen. Übelkeit und Körperschmerzen können eine Reaktion auf zu schnelle, zu starke Entgiftung sein.

Chlorella vulgaris hat weniger Bindungskapazität, wird aber meist viel besser vertragen.

Chlorenergy® beitzt hohe Bingungskraft mit sehr guter Verträglichkeit. Sie ist eine besondere Züchtung aus der vulgaris Form, mit CGF(Chlorella Groth Factor). Eine Studie bestätigt, dass sogar Methylquecksilber damit ausgeleitet werden kann. Der Vorteil von Chlorenergy® ist zusätzlich, dass die eingenommene Menge an Presslingen weit geringer dosiert werden kann. Die Dosierungen, ohne Austestung liegen hier bei 3 x 7 Stück pro Tag, wo hingegen bei pyrenoidosa und vulgaris 3 x 20-30 Stück für eine gute Ausleitung notwendig sind.

Dr. Dietrich Klinghardt empfiehlt in seinen Ausleitungsprotokollen schon seit langem Chlorella zur Metallausleitung.

Wirksam bei der Entgiftung von Quecksilber, Cadmium, Arsen, Blei, Polychlorierte Biphenole, Chlordecon(Insektiziede), Dioxine, Uran und einigen weiteren Giften. Lesen Sie dazu das neue Buch:

Chlorella Buch Die Gabe von Chlorella hat sich bei einigen Krankheiten bereits bestens bewährt. Dazu zählen  chronische Herz-Kreislauf Erkrankungen, Krebs, Diabetes, Gelenkserkrankungen wie Artritis, Rheumatismus, Asthma. Bei Kindern ADHS und ADS. Gute Erfolge bei atopischer Dermatitis, Fibromyalgie, Alzheimer und Demenz. Und natürlich ist sie vor, während und nach Amalgamentfernung das Mittel der Wahl zur Ausleitung.

Wo bekommen Sie die beste Qualität von Chlorella ? Chlorenergy® ?

->   BIOPURE

Wenn Sie D15212 bei Ihrer Bestellung angeben, bekommen Sie einen Rabatt !